Interview / HILDE WILLES

Nach der Sommerpause geht's weiter mit interessanten Interviewgästen.

 

Heute im Angebot: Sonnengereifte Nektarinen, nein, HILDE KÖLBL aka HILDE WILLES! :-) Ihre Romane handeln von den Irrungen und Wirrungen des Lebens und der Liebe, zwei unerschöpfliche Themen für Autorinnen mit Herz. Und das ist HILDE WILLES auf jeden Fall!

 

Ich danke Hilde fürs Interview und wünsche viel Spaß beim Interview!

Liebe Hilde, es freut mich, dass du mein Gast bist! Wie alt warst du, als dein erstes Buch auf den Markt kam?

Liebe Jutta, vielen Dank für dein Interesse und dieses Interview. 51 Jahre alt, meine Liebe, ja, ich war bereits 51!

Du weißt doch: Es zählt nicht die Zahl, sondern wie man sich fühlt … :-D Bist du Verlagsautorin oder Selfpublisherin?

Ja, das stimmt! Und JA, ich fühle mich gut, auch mit einem halben Jahrhundert auf dem Buckel UND im Herzen. :-) Ich bin Verlagsautorin bei Telegonos in Frielendorf.

Hörst du Musik, während du schreibst und falls ja, welche Richtung (bspw. Klassik, Rock, Rap, spezielle Band/s)?

In der Regel brauche ich absolute Stille. Sehr selten höre ich Musik beim Schreiben, und wenn, dann nur ganz leise. Das kann alles Mögliche sein, am wahrscheinlichsten ein Radiosender.

Wie viel Zeit hast du für dein aktuelles bzw. letztes Werk benötigt – inklusive Recherche?

Geschätzt ein halbes Jahr. Es ist nicht genau zu sagen, weil oft mehrere Sachen in mir herumgeistern. Je nach Gemütsverfassung schreibe ich an dieser oder jener.

Schreibst du einfach drauflos und die Geschichte entwickelt sich, oder arbeitest du streng nach einem vorab ausgearbeiteten Skript?

Beides! Natürlich existiert vorab ein ziemlich genauer Plot. Das bedeutet aber nicht, dass ich festgefahren agiere. Manchmal entwickeln meine Protagonisten ein Eigenleben. Dagegen bin ich machtlos … :-) Ich versuche ja auch im wirklichen Leben zu LEBEN und nicht nur zu existieren. :-)

Wo schreibst du bevorzugt?

Ich habe ein kleines Büro. Nur dort gelingt es mir, wirklich zu schreiben. Die Gedanken wandern zu lassen und Szenen auszutüfteln, das geht hingegen überall.

Auf einer Skala von 1 (keimfrei sauber) bis 10 (gerade noch beherrschbares Chaos): Wie ordentlich sieht es an deinem Arbeitsplatz aus, wenn du in die
Tasten hämmerst?


2,5, was meinen Schreibtisch betrifft. Aber rundherum (Fußboden/Regal) herrscht oft ein heilloses Chaos.

Kleiner Tipp: Benutz demnächst eine Machete. Dann wird der Weg zum PC ein leichterer ... :-D Zu welcher Tages- oder Nachtzeit kommen dir für gewöhnlich die besten Ideen?

Eher am Tag, nachts schlafe ich (meistens). Wenn ich müde bin, geht nix mehr!

Hilde durstig bei der schriftstellerischen Arbeit. Wer ist dein Favorit? Kaffee, Tee, Kakao, Wodka, oder nichts von allem?

Kaffee und/oder Tee. Die Cocktails hebe ich mir für später auf.

Naschst du nebenher?

Da ich permanent auf Diät bin, NEIN! Ausnahmen bestätigen allerdings diese bekloppte Regel. Dann stehe ich auf Frucht- oder Yoghurt-Gums, Kekse und/oder Schokolade.

Ach Hilde, solange es nur solche Kleinigkeiten sind … :-D Was ist dir in der Regel lieber: Ein Spaziergang mit deinem Lieblingsmenschen am Meer bzw. im Wald oder eine fröhliche Party mit Freunden?

Ich mag beides, aber der Spaziergang steht doch einen Tick über der Party!

Welchen Stellenwert nimmt der Humor in deinem Leben ein?

Einen sehr großen, denn er hat mir schon oft über viele Dinge hinweggeholfen. Es darf auch gerne ein wenig ironisch sein. ;-)

Hast du ein oder mehrere Haustiere? Falls ja, was für welche?

Früher hatte ich einen Hund. Heute halten meine Kinder Zwergkaninchen. Die liebe ich auch.

Wenn du für einen Tag eines der Kaninchen wärst und sprechen könntest, was würdest du dir unbedingt sagen wollen?

Lass mich FREI und hab mich LIEB!

Magst du Gartenarbeit?

NEIN!!! Aber mein Garten zwingt mich dazu.

Welcher ist dein bevorzugter Kleidungsstil und warum?

Gerne leger und in Hosen, weil’s bequem ist. Aber auch schick, weil’s zur jeweiligen Gegebenheit passt. Hin und wieder durchgestylt, weil’s MUSS! Wenn das MUSS jedoch rum ist, heißt es sofort: Raus aus den Klamotten und frischen Wind in die Haare … ;-)

Was gibt es Positives über deinen derzeitigen Wohnort zu sagen?

Ich lebe ländlich und beschaulich, aber nicht einsam und verlassen! Man kann alles besorgen, was man benötigt, ist aber ebenso rasch im Grünen. Viele Einwohner kenne ich schon ewig, und über manchen Stein stolpere ich bereits seit meiner Kindheit. Ich liebe und brauche diese Vertrautheit. Sie gibt mir das Gefühl von Geborgenheit und Zuhause. Wenn es mich trotzdem mal juckt und ich raus muss, nutze ich die guten Verkehrsverbindungen.

Was möchtest du deinen Fans mitteilen?

Ich danke euch dafür, dass ihr mich "lest", so wie ich bin!

Was möchtest du deinen Kritikern mitteilen?

Leben und leben lassen!

Verrate uns einen oder zwei deiner Lieblingsfilme (nicht Bücher).

Oh, das ist schwer, vielleicht "Die Brücken am Fluss", "Der Pferdeflüsterer", "Ein unmoralisches Angebot" …

Witzig! "Die Brücken am Fluss" … Streep und Eastwood … DAS ist wirklich ein kleines Meisterwerk. Ich denke jedesmal: Nun steig schon aus und lauf rüber!!! Und wenn sie es (wie immer) nicht tut, kommen mir die Tränen ... ;-)

Jaaaaa ... das ist DIE Szene! Und dennoch denke ich hinterher, wenn ich mich wieder beruhigt habe, dass sie das richtige getan hat. Nur so konnte eine Liebe und eine geliebte Erinnerung bleiben, wie sie war!

Das sehe ich völlig anders, schluchz ... :-) Ich wäre dem Herzen gefolgt. ER liebt sie schließlich auch! :-) Themenwechsel: Was schätzt du an deinen (echten) Freunden am meisten?

Sie sind immer da, auch wenn man sich zuweilen wochenlang nicht sieht. Wir bringen uns gegenseitig zum Lachen und finden bei Bedarf stets eine Möglichkeit, den anderen zu trösten und ihm zu helfen. Wir können miteinander reden, schweigen und ab und zu so richtig "die Sau" rauslassen«.

Wieso behandelst du in deinen Büchern hauptsächlich die Themen "Schicksal" und "Liebe"?

Weil dies die Themen sind, die uns alle beschäftigen, und weil wir alle auf die eine oder andere Weise ein Schicksal haben.

Welches Projekt steht als nächstes auf dem Programm?

Hhm, mir geistert ein Erotik-Thriller im Kopf herum. Diese Idee werde ich wohl umsetzen.

Wenn du eine Rede vor den Vereinten Nationen halten müsstest, um welches Thema würde es vorrangig gehen?

Frieden!

Gibt es einen absoluten Lieblingsschriftsteller, der dich mehr als alle anderen beeindruckt bzw. geprägt hat?

Ein absoluter Lieblingsschriftsteller existiert nicht. Ich lese viel und mag unterschiedliche Genres. Eigentlich beeindruckt mich jeder, dessen Werk ich gerade in Händen halte - auf seine ganz spezielle Art!

Eine sehr offene Haltung, finde ich gut. :-) Bitte gib mir noch einen gut gemeinten Ratschlag fürs Leben.

Immer erstmal über alles eine Nacht schlafen, manchmal sogar zwei. Wenn es dann noch nicht von alleine besser geworden ist: RAN an die Sache! Irgendwie.

Und hier geht's zu HILDE WILLES bei Amazon!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright 2017, Jutta Wiese